Netzwerk der Europa-Union Bayern e.V.
Hauptseite2018-08-29T20:17:49+02:00

Herzlich Willkommen!

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

der Kreisverband Aschaffenburg wurde bereits 1948 gegründet und zählt zu den ältesten in Deutschland. Vom 03.-17.07.1949 veranstaltete er bereits in Aschaffenburg eine Ausstellung unter dem Thema „Europa-Aufbau-Woche“.

weiterlesen

Aktuelle Artikel

Einladung zu Online-Bürgerdialog zur Zukunft Europas der Europa-Union und JEF-Aschaffenburg

ZUM ARTIKEL
Wir laden Sie herzlich ein zu einer virtuellen Veranstaltung der bundesweiten Bürgerdialogreihe „Europa – Wir müssen reden!“ 12. Januar 2022
ZUM ARTIKEL

Sind Gas und Kernkraft grün? Zum Taxonomie-Vorschlag der EU-Kommission warnt Thorsten Frank vor „Rohrkrepierer“

Quelle: Europa-Union Bayern e.V.

11. Januar, 2022|Allgemein|

Zum Jahreswechsel hat die EU-Kommission vorgeschlagen, Kernkraft bis 2045 und Gas bis 2030 im Rahmen der Taxonomie als nachhaltig einzustufen. Bei dieser geht es darum, am Finanzmarkt nachhaltige Investitionen von weniger oder gar nicht nachhaltigen unterscheiden zu können. Ziel ist es damit CO2-Emissionen auch durch Instrumente am Finanzmarkt zu beeinflussen ...

75 Jahre Europa-Union Deutschland – Forderung nach EU-Verfassungskonvent und Europäischem Bundesstaat

9. Dezember, 2021|Allgemein|

Am 9. Dezember feiert die überparteiliche Europa-Union Deutschland ihr 75. Jubiläum. „Seit unseren Anfängen haben wir uns das Ziel eines europäischen Bundesstaates auf die Fahnen geschrieben und den europäischen Integrationsprozess Schritt für Schritt von bürgerschaftlicher Seite aus begleitet. Heute sind wir unserem politischen Ziel so nah wie lange nicht mehr“, sagt Dieter Schornick Vorsitzender der Europa-Union Aschaffenburg.

Vierter Europa-Salon der Europa-Union Aschaffenburg

8. November, 2021|Allgemein|

Am 4. Nov. 2021 trafen sich 25 Europa-Interessierte zum vierten Europa-Salon im Kultur-Café Krem. Der stellvertretende Vorsitzende Reinhard Paczesny führte durch das Programm, in dem es um Musik aus unterschiedlichen Ländern Europas sowie politische Themen ging, die teils informativ, teils literarisch aufbereitet waren. Die Themenblöcke „POLITIK + MUSIK + LITERATUR“ hatten jeweils einen Zeitrahmen von etwa 30 Minuten und erlaubten in den Pausen anregende Gespräche.

Themenarchiv anzeigen